Ein herzliches Willkommen in der Schule Im Großen Freien

Schulschließung bis zum 18.04.2020

 

Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus werden alle Schulen in Niedersachsen bis zum 18.04.2020 geschlossen.

Der erste Schultag nach den Osterferien ist der 20.04.2020.

In besonderen Fällen wird eine Notbetreuung in der Schule von 8.00- 13.00 Uhr (auch während der Osterferien) eingerichtet:

Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

- Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen, 

- Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

- Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche,

- Beschäftigte im Bereich der Daseinsvorsorge (insbesondere der Wasser, Strom- und Gasversorgung),

-Beschäftigte im Bereich der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion und -verarbeitung sowie Lebensmittelhandel)

- Beschäftigte im Bereich der Informationstechnik und Telekommunikation

- Beschäftigte im Bereich des Finanzwesens (Bargeldversorgung, kartengestützte Zahlungsverkehr, konventioneller Zahlungsverkehr).

 

(Ausschnitt Verfügung der Region Hannover) 

 

Bitte melden Sie sich per Email: foerderschule-ilten(at)sigf(dot)de für die Notbetreuung an. 

 

 

 


Beförderung zur Schule (Notbetreuung)

Im Einzelfall ist zu prüfen, ob eine Beförderung zur Notgruppe notwendig ist. 
Hierfür müssen die Eltern einen formlosen Antrag auf Schülerbeförderung zur Notgruppe an schuelerbefoerderung(at)region-hannover(dot)de richten. 


Für den Antrag werden folgende Daten benötigt:


1. Angaben der vollständigen Personalien des Kindes und ggf. telefonische Erreichbarkeiten der Eltern.


2. Angabe der Betreuungszeiten, in denen die Betreuung seitens der Schule sichergestellt wird. 


3. Der Nachweis über Arbeitgeber und Tätigkeiten beider Elternteile (z.B. entsprechende Seite des Arbeitsvertrages, Arbeitsbescheinigung).


4. Im Antrag sollte vermerkt sein, ob es sich um eine alleinerziehende Person handelt. Sollte dies der Fall sein, ist der Nachweis zur Beschäftigung auch vom Partner zu erbringen. 

Nach der Antragstellung erfolgt zunächst eine Prüfung der Beförderungsnotwendigkeit.


zurück

Aktuelles
25.03.2020 10:33

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,  in Zeiten der Corona-Krise sind Schulen und...

22.03.2020 19:25

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,  um die Ausbreitung des Corona-Virus zu...

26.02.2020 20:59

In der letzten Woche beantwortete Frau Szimmuck vom zahnärztlichen Dienst und Jugendzahnpflege der...