Einzugsgebiet der Schule Im Großen Freien

Als Förderschule Schwerpunkt Sprache ist die Schule Im Großen Freien für den Bereich der schulischen Sprachförderung bei Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im östlichen Teil der Region Hannover zuständig.

Das Einzugsgebiet der Schule umfasst folgende Städte und Gemeinden:


Uetze:

Altmerdingsen, Dedenhausen, Dollbergen, Eltze, Hänigsen, Katensen, Obershagen und Schwüblingsen


Burgdorf:

Beinhorn, Dachtmissen, Heeßel, Hülptingsen, Otze, Ramlingen, Ehlershausen, Schillerslage, Sorgensen und Weferlingsen


Lehrte:

Ahlten, Aligse, Arpke, Hämelerwald, Immensen, Kolshorn, Röddensen, Sievershausen und Steinwedel

 

Sehnde:

Bilm, Bolzum, Dolgen, Evern, Gretenberg, Haimar, Höver, Ilten, Klein Lobke, Müllingen, Rethmar, Wassel, Wehmingen und Wirringen

 

 

Einzugsgebiet der SIGF östlich der A7


zurück

Aktuelles
17.03.2019 14:55

Die Klasse 2a hat in den letzten Wochen Bücherplakate zum Thema "Wald und Bäume"...

04.03.2019 23:09

Wenn wir Prinzessinnen, Polizisten, Cowboys, Ninjas, Fußballspieler, Clowns, Tänzerinnen, Vampire,...

17.02.2019 21:02

Die Klassen 2b und 2c beschäftigen sich derzeit im Religionsunterricht mit dem Thema "Die...