Einzugsgebiet der Schule Im Großen Freien

Als Förderschule Schwerpunkt Sprache ist die Schule Im Großen Freien für den Bereich der schulischen Sprachförderung bei Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im östlichen Teil der Region Hannover zuständig.

Das Einzugsgebiet der Schule umfasst folgende Städte und Gemeinden:


Uetze:

Altmerdingsen, Dedenhausen, Dollbergen, Eltze, Hänigsen, Katensen, Obershagen und Schwüblingsen


Burgdorf:

Beinhorn, Dachtmissen, Heeßel, Hülptingsen, Otze, Ramlingen, Ehlershausen, Schillerslage, Sorgensen und Weferlingsen


Lehrte:

Ahlten, Aligse, Arpke, Hämelerwald, Immensen, Kolshorn, Röddensen, Sievershausen und Steinwedel

 

Sehnde:

Bilm, Bolzum, Dolgen, Evern, Gretenberg, Haimar, Höver, Ilten, Klein Lobke, Müllingen, Rethmar, Wassel, Wehmingen und Wirringen

 

 


zurück

Aktuelles
29.09.2019 22:01

Am vergangenen Freitag (27.09.19) begrüßte die Schule Im Großen Freien den Herbst mit einem Fest....

25.09.2019 19:56

Wir laden alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien und Freunden herzlich zum Herbstfest der...

20.09.2019 20:20

Die Schule Im Großen Freien bietet ab Oktober jeweils einmal im Monat eine Beratung...