Indianer Früher und Heute - Ein Projekt der 3. Klassen

 

Mit unserer Klassenfahrt im Mai fing alles an: Wir, die Klassen 3a,b und c erlebten  „Einen Tag mit kleiner Feder" in der Jugendherberge Hankensbüttel. Wir schnitzten Speere, Pfeil und Bogen, bastelten uns echten Indianerschmuck und gingen sogar auf eine „Schnitzeljagd" um einen „verletzten Bison" zu finden.

 

 

 

Bei einem echten Bogenschützen lernten wir, wie Indianerkinder früher, mit Pfeil und Bogen umzugehen.

 

 

 

Nach der Klassenfahrt erlebten wir die Abenteuer des Indianerjungen "Fliegender Stern" nach, indem wir das spannende Buch von Ursula Wölfel lasen.

 

Nun entstand die Idee und der Wunsch mehr über das Leben der Indianer Früher und Heute zu erfahren. Wir fragten:

Wo lebten die Indianer?

Wie sah ein indianisches Dorf wirklich aus? Lebten die Indianer auch in einer Familie?

Welche Indianerstämme gibt und gab es? Was aßen die Indianer? Sind die Frauen und Mädchen auch auf die Jagd gegangen? Welche Waffen hatten die Indianer und wofür haben sie die Waffen gebraucht? Woran haben die Indianer geglaubt? Gibt es heute noch Indianer? Wie leben die heutigen Indianer?

Wir machten uns mit Büchern schlau und suchten im Internet nach Antworten.

Bald hatten wir für jedes Thema Experten, die ganz viel darüber wussten.

Jetzt wollten wir unbedingt ein „Indianermuseum" bauen und anderen erzählen und zeigen was wir wissen. Es entstand ein typisches Dorf der Prärieindianer mit Tipis, Lagerfeuer und Totempfahl und winzigen Indianern die aus Knete geformt wurden.

 

Auf Plakate schrieben wir alles, was wir wichtig fanden und klebten passende Bilder dazu.

 

 

 

Nun mussten wir nur noch Einladungen für unsere Museumsgäste schreiben und es konnte losgehen. Wir waren ganz schön aufgeregt. Aber zum Glück haben wir uns doch getraut, anderen Kindern und Lehrern zu erzählen und zu zeigen, was wir jetzt über die Indianer wissen.

 

 

 

Die Gäste durften sogar Maisfladen aus Maisgrieß probieren. Das haben Indianer früher nämlich gegessen.

 

 

Kontakt zum Projekt: Frau Horstkamp (horstkamp(at)sigf(dot)de) und die Klasse 3b

 


zurück

Aktuelles
29.09.2019 22:01

Am vergangenen Freitag (27.09.19) begrüßte die Schule Im Großen Freien den Herbst mit einem Fest....

25.09.2019 19:56

Wir laden alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien und Freunden herzlich zum Herbstfest der...

20.09.2019 20:20

Die Schule Im Großen Freien bietet ab Oktober jeweils einmal im Monat eine Beratung...