Akrobatikprojekt im Sportunterricht

 

Im Rahmen des Sportunterrichts haben sich die Klassen 2c, 3a, 3b und 3c zu wahren Pyramiden-Künstlern entwickelt. Über einen Zeitraum von sieben Wochen haben die beiden Lerngruppen intensiv und engagiert für ihre Abschlusspräsentation trainiert, um diese nun stolz im Internet vorstellen zu können.

 

Auf der Grundlage von einfachen Pyramidenabbildungen haben sich die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen selbständig Dreier- und Fünfer-Pyramiden erarbeitet und diese mit Materialien, wie Chiffontüchern und Schwungbändern zu kreativen Bewegungsarrangements ausgebaut. Die Schülerinnen und Schüler lernten im Laufe der Einheit viel über die Themengebiete Körperspannung, Belastbarkeit der Wirbelsäule, Vertrauen, Kooperation und vieles mehr. Dabei füllte jeder der Schülerinnen und Schüler eine tragende Rolle aus: die Bank als Basis der Pyramide, die Helfer als bindendes Glied und unerlässliche Stütze und die Spitze der Pyramide als Präsentationsmittelpunkt.

 

Vorhang auf für die Pyramiden-Akrobaten:

Tim, Zahni, Ann-Kathrin B. und Justin
Ehm, Lisa, Anna-Lena, Ann-Kathrin K., Jannik
Charleen, Sebastian, Phil, Patrick, Niklas, Jonathan (Annelie)
Rene G., Maxi, Tjorben, Tim-Julian, Pascal B.
Nancy, Marc-Sven, Frederike, Jonas, Dennis
Lea, Mika, Julia, Rene W., Leon
Florian H., Marcel, Florian L., Rene J.
Norik, Sarah, Vincent, Pascal, Oliver
Eine Pyramide auf drei Ebenen
Eine Riesenpyramide!
Das Publikum ist begeistert!
Alle Akrobaten auf einen Blick!


zurück

Aktuelles
02.04.2019 19:58

Für die Klassen 2,3 und 4 stand heute  "werfen, laufen, stoppen, strategisch denken"...

31.03.2019 20:20

In der letzten Woche stellten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Forums verschiedene...

17.03.2019 14:55

Die Klasse 2a hat in den letzten Wochen Bücherplakate zum Thema "Wald und Bäume"...