Freundewerkstatt der Klassen 2a und 2b
Vorlesen können wir überall
Die Klasse 2a vor ihrem gemeinschaftlichen Kunstwerk
Schweinchendomino
Arbeiten in der Literaturwerkstatt
Arbeiten im Antolin-Quiz
 

 

Die Klassen 2a und 2b haben als erste Ganzschrift das Buch „Freunde“ von Helme Heine gelesen.

Das hat allen viel Spaß gemacht. Waldemar, Franz von Hahn und Jonny Mauser erleben lustige Sachen, denn richtige Freunde machen alles zusammen. Die Schüler bearbeiteten die Literatur-Werkstatt Freunde: 

 

  • Sie beantworteten Fragen zu den einzelnen Erlebnissen der drei Freunde, Lückentexte ausfüllen, Sätze zusammenlegen, Sprechblasen füllen und Wörterrätsel lösen,
  • als Sprechanlass, bot sich an, mit den Kindern oder die Kinder untereinander über Freundschaft zu sprechen. Sie machten sich Gedanken was sie von einem Freund erwarten,
  • in der Freiarbeit konnten sie gemeinsam Freundschaftsbänder herstellen, eine Partnermassage mit dem Noppenball durchführen oder ein Schweinchen Domino legen.
  • Sie beantworteten im Internet unter Antolin die Fragen zum Buch.

  

Aufregend war es für die Patenklasse, den Schülern der Klassen 1a und 1c das ganze Buch vorzulesen. Hierzu verteilten sich die Lesegruppen im ganzen Schulgebäude, um ein ruhiges Plätzchen zu finden.


zurück

Aktuelles
02.04.2019 19:58

Für die Klassen 2,3 und 4 stand heute  "werfen, laufen, stoppen, strategisch denken"...

31.03.2019 20:20

In der letzten Woche stellten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Forums verschiedene...

17.03.2019 14:55

Die Klasse 2a hat in den letzten Wochen Bücherplakate zum Thema "Wald und Bäume"...