Wo die wilden Kerle wohnen - Ein musikalisches Kunstprojekt

Mit fürchterlichen Krallen, gelbleuchtenden Augen, grausigem Gebrüll, so begrüßen die wilden Kerle Max als er ihre Insel betritt.

 

Auch die 2a hat diese Insel betreten und den Flur vor der Klasse zum Dschungel gemacht.

Hier tanzen nun Wilde-Kerle-Figuren im Windzug und Krepp-Lianen falttern im Wind.

 

Manchmal,  wenn man ganz genau hinhört, kann man auch ihren Gesang hören. Gemeinsam wurde ein Projekt-Lied erarbeitet, dass von Orff-Instrumenten begleitet wird.

 

Höhepunkt des Projektes sind die Gipsmasken der Schülerinnen und Schüler. Zunächst wurden Abdrücke ihrer Gesichter genommen und dann die Masken zu schaurigen wilden Kerlen weitergestaltet.

 

 

Download der Geschichte "Wo die wilden Kerle wohnen"


zurück

Aktuelles
02.04.2019 19:58

Für die Klassen 2,3 und 4 stand heute  "werfen, laufen, stoppen, strategisch denken"...

31.03.2019 20:20

In der letzten Woche stellten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Forums verschiedene...

17.03.2019 14:55

Die Klasse 2a hat in den letzten Wochen Bücherplakate zum Thema "Wald und Bäume"...