Wir empfangen unseren Besuch

Die Klasse 3a hat für den Besuch aus Tansania besonders geübt und einige lokale Ausdrücke sowie aus dem Englischunterricht einige Begrüßungswörter vorbereitet. Die Studentengruppe aus Tansania verblieb in der ersten Hospitationsstunde in der Klasse 3a und nachfolgend gibt es einige Schülerkommentare dazu:

 

Nuhat: Zuerst habe ich die Afrikaner begrüßt auf Englisch: "Good morning" and "Welcome to 3a". Dann sind wir auf den roten Teppicfh in den Kreis gegangen. Es waren sechs Männer, zwei Frauen und zwei Studentinnen aus Deutschland. In der ersten Pause haben wir Fußball gespielt, die Afrikaner haben Tore geschossen. Danach sind wir ins Klassenziommer gegangen und haben Fragen gestellt, z.B. wie heißen die Tiere auf Suaheli:

Löwe - Simba

Affe - Tumbili

Schlange - Nyoka

 

Nurie:

Hello Angelica!

Das ist für euch alle.

Das war so schön mit euch.

Ich hoffe, ihr kommt wieder.

Ihr habt mir das versprochen.

Und Angelica, das war sehr schön, dass

wir Fußball in der ersten Pause gespielt haben.

Am meisten vermisse ich dich, Angelica, weil

du mit mir gespielt hast.

Bye, bye, Angelica

 

Kader:

Wir hatten gestern Besuch von den Afrikanern. Sier kommen

aus Tansania und wollen sich die Schule ansehen, damit sie

eine Schule in Afrika bauen können. Die Afrikaner haben bei uns

in der Englischstunde mitgemacht und wir haben ganz viele Fragen

gestellt und Angelica hat nur meine Fragen beantwortet. Sie war echt

nett und hat mit uns Fußball gespielt. Als sie den Ball geworfen hat,

hat sie den Ball mit dem Kopf gekickt. Das hat sehr viel Spaß gemacht.

Und dann haben wir mit den Afrikanern ein Lied in der Pausenhalle

von Sharira gesungen.

Diesen Tag werde ich niemals vergessen.

 

Marlon:

Am Montag waren Afrikaner aus Tansania in unserer Schule. Es waren achten Afrikaner und zwei Übersetzerinnen da, zusammen waren es zehn. Zwei hießen Angelica und Fatuma und sie waren Studenten. In der Pause haben wir Gruppen gemacht. Timo und ich haben den Studenten unseren Schulhof gezeigt. Davor haben wir Fotos in der Pausenhalle gemacht. Und dann haben wir draußen auf dem Fußballplatz gespielt, das hat5 Spaß gemacht.

 

Im Rahmen der Schulhospitation haben die Studenten aus Tansania alle Klassen kennengelernt. In den großen Pausen kam es dann zu einigen spontanen Begegnungen in der Pausenhalle und auf dem Fußballplatz.. So wurde am Kicker nochmals miteinander gespielt, es wurden Lieder aus Tansania vertieft, die bereits vorher im Unterricht erarbeitet wurden und es gab ein spontanes Fußball-Match.

Ein rundum gelungener Tag für die Schülerinnen und Schüler.

Und auch die Studenten befanden im abschließenden Gespräch mit dem Schulleiter Herrn Pohl, dass die Atmosphäre sehr schön, die Schüler sehr wißbegierig und die Hospitation sehr aufschlussreich gewesen wäre.

Zu Besuch bei der Klasse 3a
Beim Kickern in der Pausenhalle
Beim Singen afrikanischer Lieder
Auf dem Fußballplatz in der großen Pause


zurück

Aktuelles
11.06.2019 20:39

Die Klasse 3a gestaltete in den letzten Wochen wunderschöne Blumenwiesen mit der Wasserfarbe...

27.05.2019 18:00

Die 2. Klassen haben in den letzten Wochen sich intensiv und auf vielfältige Weise mit dem Buch...

01.05.2019 13:01

Am 30.04.19 verwandelte sich die Sporthalle in einen kleinen Minigolfplatz für die Klassen 3a und...