Föhr 2013

Nach einer langen Reise mit Bus, Fähre und Taxi sind die Klassen 3b/4b heute gut gelaunt im Schullandheim auf Föhr angekommen. Hier ein paar allererste Eindrücke:

 

 

Hier werden ab heute täglich kurze Berichte unserer Schülerinnen und Schüler über unsere Erlebnisse auf Föhr erscheinen.

 

1. Tag auf Föhr (von Lisa-Marie und Anna-Lena)

Als erstes sind wir mit dem Bus gefahren. Danach sind wir mit dem Schiff gefahren und wieder mit dem Bus. Wir kamen an der Jugendherberge an und haben die Landschaft erkundet. Danach sind wir zum Strand gegangen. Die Tortellinis zum Abendbrot haben so gut geschmeckt, dass Jason zuviel gegessen hat. Dann sind wir wieder zum Wattenmeer gegangen. Es war so schön am Meer.

 

 

2. Tag auf Föhr (von Robin, Rohat, Florian, Timo, Per)

Nach dem Frühstück waren wir in Nieblum. Dort haben wir ein Eis gegessen. Das war lecker! Nach dem Mittagessen haben wir eine Postkarte geschrieben. Dann haben wir eine Wattwanderung gemacht. Die Wattführerin hieß Elfi. Wir haben Krebse und einen riesigen Wattwurm, Schnecken und Würmer gefunden. Nach der Wattwanderung waren wir am Strand und die meisten haben einen Pool gebaut. Der ist noch nicht fertig. Hoffentlich ist er morgen noch da!

 

 

3. Tag auf Föhr (von Leonie)

Wir waren heute auf einem Boot, da wurden uns Tiere gezeigt, die in der Nordsee leben. Dann sind wir in Wyk gewesen und haben uns tolle Sachen gekauft, zum Beispiel Muscheln, Schaufeln, Hüte und Tee. Abends haben wir gegrillt und zum Schluss haben wir noch einen Film geguckt. Zwischendurch hat es auch ein bisschen geregnet, aber das war gar nicht so schlimm.

 

 

4. Tag auf Föhr (von Fynn, Werner, Justin, Diyar)

Heute haben wir endlich im Wasser geplanscht. Es war nämlich Flut. Wir haben heute einen Sandburgenwettbewerb gemacht. Wir sind durchs Watt nach Nieblum gegangen und dort haben wir ein Eis am Stiel gegessen. Dann sind wir durchs Watt zurück gegangen. Wir waren noch am Strand und haben weiter gebaut und Tiere gesammelt. Zum Abschluss haben wir Stockbrot am Lagerfeuer gemacht. Und es hat schon wieder gewittert.

 

 

5. und letzter Tag (von Frau Hesse, Frau Kostecki und Frau Roth)

Eine tolle Woche geht heute zu Ende. Wir sind ein bisschen traurig, denn die Tage auf Föhr waren wirklich sehr, sehr schön! Und das hat auf der einen Seite natürlich mit dem überwiegend guten Wetter und der tollen Unterkunft zu tun (einen herzlichen Dank an dieser Stelle an Herrn Roos vom Schullandheim!). Auf der anderen Seite hat es aber vor allem mit den tollen Schülern und Schülerinnen der 3b und 4b zu tun: wir hatten richtig tolle Stimmung, fast gar keinen Streit und ganz, ganz viel Spaß mit euch! Vielen Dank dafür!

 

 


zurück

Aktuelles
02.04.2019 19:58

Für die Klassen 2,3 und 4 stand heute  "werfen, laufen, stoppen, strategisch denken"...

31.03.2019 20:20

In der letzten Woche stellten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Forums verschiedene...

17.03.2019 14:55

Die Klasse 2a hat in den letzten Wochen Bücherplakate zum Thema "Wald und Bäume"...