Das Märchen vom Licht in einer dunklen Jahreszeit

Die Märchenerzählerin Heike Cordes und die Gitarristin Negin Habibi brachten in der dunklen Jahreszeit Licht in die Herzen der Kinder und Lehrer der Schule Im Großen Freien in Ilten / Sehnde.

Am 13.12.2016 und am 24.01.2017 entführten sie zwei dritte Klassen und zwei erste Klassen der Förderschule Schwerpunkt Sprache in eine zauberhafte Märchenwelt.

In gemütlicher und ruhiger Atmosphäre lauschten die Kinder gespannt und ließen sich in das Land der Sprache und der Phantasie führen.

Die Geschichten von Licht, Sternen und Helligkeit wurden musikalisch untermalt von ruhiger Gitarrenmusik. 

In der heutigen Zeit wachsen Kinder in einer immer schnelleren, immer lauteren und zunehmend von digitalen Medien bestimmten Umwelt auf. Das Projekt der Märchenerzählerin und der Gitarristin bieten einen wunderschönen Gegenpol dazu. Mit den einfachen Mitteln des Erzählens und der musikalischen Untermalung werden in der Phantasie märchenhafte lichtdurchflutete Bilder erzeugt.

Insbesondere für Kinder mit dem sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf im Bereich Sprache sind solche besonderen und intensiven Begegnungen mit der gesprochenen Sprache sehr wichtig. Sprachverständnis und Sprachbeherrschung stellen eine wichtige Schlüsselkompetenz dar, um aktiv am kulturellen und politischen gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können.

Die Begegnungen mit Wort, Klang und den kleinen märchenhaften Utensilien tragen dazu bei, die sprachliche Entwicklung und Förderung der Kinder zu unterstützen.

Die Kinder und ihre Lehrer waren begeistert.

 

M. Weisbrod

 

 

 

Kunstwerke zum Märchen


zurück

Aktuelles
29.09.2019 22:01

Am vergangenen Freitag (27.09.19) begrüßte die Schule Im Großen Freien den Herbst mit einem Fest....

25.09.2019 19:56

Wir laden alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien und Freunden herzlich zum Herbstfest der...

20.09.2019 20:20

Die Schule Im Großen Freien bietet ab Oktober jeweils einmal im Monat eine Beratung...