Hanno malt sich einen Drachen

Die Klasse 3c hat in diesem Halbjahr das Buch „Hanno malt sich einen Drachen“ gelesen.

Zuerst haben wir ein eigenes Lesezeichen gebastelt und bemalt. Dann haben wir Woche für Woche ein Kapitel gelesen. Dazu haben wir uns immer einen gemütlichen Platz im Klassenraum oder im Flur gesucht und uns gegenseitig vorgelesen oder leise für uns gelesen.

Anschließend haben wir Fragen zu dem Kapitel beantwortet und zum Beispiel überlegt, ob wir auch schon einmal in so einer Situation waren wie Hanno oder der Drache oder wie es ihnen wohl gehen könnte. Um uns das besser vorstellen zu können, haben wir unter anderem in Gruppen Standbilder gebaut, uns diese gegenseitig vorgestellt und mögliche Gedanken der beteiligten Charaktere formuliert.

 

Auch im Kunst- und Textilunterricht haben wir uns mit Drachen beschäftigt und herausgefunden welche Merkmale Drachen ausmachen oder wie ihre Haut aussieht. Mit Stoffresten haben wir zum Beispiel versucht Drachenschuppen zu kleben.

 

Das Lesen des Buches und immer mehr über Hanno und den Drachen zu erfahren, hat uns viel Spaß gemacht und wir konnten es manchmal kaum erwarten weiterzulesen.

Das Ende der Lektüre fanden wir ganz schön traurig, aber wir haben uns sehr gefreut, dass es Hanno durch die Begegnung mit dem Drachen besser geht und dass er Freunde gefunden hat.

 

Wir sind gespannt, ob sich Hanno und der kleine Drache irgendwann noch einmal wieder treffen werden...

 

 

Noeh


zurück

Aktuelles
10.09.2020 19:42

Im September startet an vielen Schulen in Niedersachsen die Aktion "Freedag is Plattdag"....

08.09.2020 20:57

Die Schule Im Großen Freien bietet auch in diesem Schuljahr ab Oktober jeweils einmal im Monat eine...

30.08.2020 19:45

Am Samstag durfte die Schule Im Großen Freien die neuen Schülerinnen und Schüler des...