Murmelbahnen selbst bauen

Im Werkunterricht hat die Klasse 4c in einem Langzeitprojekt eigene Murmelbahnen gebaut. Mit Begeisterung und viel Motivation entwickelten die Schülerinnen und Schüler schnell Ideen und brachten diese zu Papier. So entstanden Loopings und andere waghalsige Konstruktionen. Mit Klopapierrollen, Dosen, Pappe und anderen Materialien ging es dann ans Werk. Das die Umsetzung der technischen Zeichnungen nicht immer so funktionierte wie gewünscht, frustrierte die fleißigen Handwerker aber nicht. Schnell wurden Alternativen gefunden. Immer wieder kamen Testmurmeln zum Einsatz, um die Ideen zu testen. Nachdem das Grundkonzept stand, ging es mit Pappmaché ans Werk. Die Grundkonstruktion musste mit dem Kleisterpapier umhüllt werden. Das war bei manchen Bahnen eine ganz schön zeitintensive und auch knifflige Angelegenheit. Aber nachdem auch dies geschafft war, konnten die Murmelbahnen bestimmten Themen entsprechend angemalt werden. Als Abschluss des Projektes gab es eine Präsentation in der Schulstraße, die begeistert von den anderen Klassen angenommen wurde. Alles in allem war es ein anstrengendes, aber tolles Projekt.

 

D. Hesse

 

 


zurück

Aktuelles
23.11.2021 09:06

Liebe Eltern, aufgrund der rasant steigenden Coronainfektionen bekommen Ihre Kinder wieder...

28.10.2021 22:23

Kurz vor den Herbstferien hatte die Klasse 2a Besuch von einer Polizistin aus Lehrte. Die Kinder...

27.10.2021 18:13

Die Klasse 3a gestaltete im Werkunterricht leuchtende Windlichter im Kürbislook. Hier können...