Irgendwie Anders

Die Projektgruppe, die sich mit dem Motto-gebenden Kinderbuch „Irgendwie Anders“ beschäftigte, setzte sich in der Theater-Projektwoche ganz besonders mit den Themen und den Gefühlen „Anders-Sein“ und „Allein-Sein“ auseinander.

In dem Kinderbuch wird ein Wesen, das ganz anders ist als alle anderen Geschöpfe in seiner Welt, aufgrund seiner individuellen Eigenschaften ausgeschlossen und fühlt sich alleine. Während der Projektwoche hatten alle Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe „Irgendwie Anders“ die Möglichkeit, sich in dieses Wesen mit seinen Gefühlen hineinzuversetzen und am Ende zu erleben, wie toll es sein kann, in einer Gemeinschaft aufgenommen und akzeptiert zu werden und diese insbesondere durch die eigenen, individuellen Eigenschaften zu bereichern.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe wuchsen in dieser Zeit zu einer  mitfühlenden und hilfsbereiten Gemeinschaft zusammen. Sie machten spannende soziale Erfahrungen, unter anderem durch die gemeinsame Gestaltung unseres Theater-Hintergrunds, durch das gemeinsame Verfassen der Texte für unser Theaterstück sowie durch die gemeinsamen Spiele und Übungen, die den Kindern das Theater-Spielen näher brachte.

 

 

Das Ergebnis unserer gemeinsamen Zeit war daher ein tolles Theaterstück, an dem die Schülerinnen und Schüler mit viel Durchhaltevermögen und Spaß gearbeitet hatten und es voller Stolz ihren Eltern und Lehrkräften präsentieren konnten. Nicht ohne Grund gab es am Ende einen riesigen Applaus für alle Kinder, den sie mit einem breiten Grinsen sichtlich genossen haben!

 

N. Buchik, A. Noeh & J. Winkler

 

 

 


zurück

Aktuelles
02.10.2022 18:22

Am 09.09.22 nahmen einige Schülerinnen und Schüler der SIGF am City Lauf in Lehrte teil. Am...

11.09.2022 20:19

Am vergangenen Freitag nahm die Schule Im Großen Freien am City Lauf in Lehrte teil. Etwa 37...

11.09.2022 20:16

An jedem Freitag im September findet man ein neues „Plattdeutsches Wort der Woche“ an der...