Klasse 2b: Wir bauen Boote für Piraten

Was macht ein Pirat, der auf einer einsamen Insel gelandet ist, das eigene Boot ist abgetrieben und der Schatz wartet auf einer anderen Insel?

Natürlich, er baut sich ein Boot! Dafür kann er nur die Materialien benutzen, die er auf der Insel findet.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b haben sich Gedanken gemacht, aus welchen Materialien man ein Boot bauen kann. Sie mussten vermuten und ausprobieren:

Welches Material schwimmt? Welches geht unter?

 

In Forscherteams haben sie mit verschiedenen Materialien experimentiert.

Die interessanteste Entdeckung war dabei, dass es manchmal auch auf die Form ankommt:

Eine Rolle aus Knete geht unter, eine Schale kann schwimmen.

Eine Platte aus Blech geht unter, eine Dose kann schwimmen.

 

 

 

Am Ende wussten alle, dass z.B. Holz, Kork und Styropor Materialien sind, die schwimmen und die deshalb gut für das Boot geeignet sind.

 

Verpackungsmüll war reichlich vorhanden und so konnten die Bootsbauer bald loslegen.

Einige Kinder fertigten vorher eine Zeichnung an, wie das Boot aussehen soll.

Dann wurde eifrig gesägt, geklebt und bemalt.

 

Nun können die Piraten in See stechen! Leinen los!

 

Horstkamp

 

 

 


zurück

Aktuelles
02.10.2022 18:22

Am 09.09.22 nahmen einige Schülerinnen und Schüler der SIGF am City Lauf in Lehrte teil. Am...

11.09.2022 20:19

Am vergangenen Freitag nahm die Schule Im Großen Freien am City Lauf in Lehrte teil. Etwa 37...

11.09.2022 20:16

An jedem Freitag im September findet man ein neues „Plattdeutsches Wort der Woche“ an der...