Alle Jahre wieder...

... treffen sich Schülerinnen, Schüler, Eltern, Verwandte und Lehrkräfte in der Schule Im Großen Freien, um gemeinsam zu basteln, den Schultannenbaum zu schmücken oder auch nur um zu klönen.

Dieses Jahr haben sich die Kinder der Klasse 4c mit ihren Lehrerinnen Frau Ruminski und Frau Hesse etwas anderes ausgedacht. Anstatt sich nur auf die Adventswerkstatt zu freuen, arbeiten sie schon seit mehreren Schultagen an einer eigenen Weihnachtsausstellung zum Thema „Weihnachten in anderen Ländern“.

Nach und nach sollen bis zum Freitag (25.11.2011) Plakate entstehen, auf denen die Besucher erfahren könne, wie und wann das Fest anderswo gefeiert wird und wann es für die Kinder dort die Geschenke gibt. Das ist nämlich nicht in jedem Land gleich. Außerdem gibt es auch ganz unterschiedliche Weihnachtsbräuche und der „Gabenbringer“ ist nicht immer der Weihnachtsmann.... Die Schülerinnen und Schüler der 4c haben viele interessante Informationen zusammengetragen und in einem weihnachtlichen Ambiente im Klassenraum ausgestellt.

 

 

Paul bereitet den Kürbis für den amerikanischen Pumkin Pie vor.
Joshua und Lukas bereiten den Mürbeteig zu.
Tobias gestaltet Texte farbig.
Das ist das amerikanische Weihnachtsfenster.
Hier haben alle aufgeschrieben, wie sie selbst Weihnachten feiern.
Marcel und Joshua entdecken griechische Weihnachtsbräuche.
Cora gestaltet einen Stern.
 


zurück

Aktuelles
23.11.2021 09:06

Liebe Eltern, aufgrund der rasant steigenden Coronainfektionen bekommen Ihre Kinder wieder...

28.10.2021 22:23

Kurz vor den Herbstferien hatte die Klasse 2a Besuch von einer Polizistin aus Lehrte. Die Kinder...

27.10.2021 18:13

Die Klasse 3a gestaltete im Werkunterricht leuchtende Windlichter im Kürbislook. Hier können...